Brauerei Diebels - Industrieroute Rheinschiene
Brauerei Diebels, Issum
15748
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15748,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1200,side_area_uncovered_from_content,vss_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Brauerei Diebels

Über das Objekt

 

Die Brautradition mit den beiden obergärigen Bierspezialitäten Alt und Kölsch gehört fest zum Rheinland. Ursprünglich in kleinen Hausbrauereien hergestellt, wie heute noch in Düsseldorf und Köln, vollzog sich während der Industrialisierung auch im Braugewerbe ein Wandel hin zu Großbetrieben. Dafür ist die Diebels-Brauerei beispielhaft. 1878 von Josef Diebels aus Krefeld gegründet wuchs das Unternehmen von 10.000 Hektoliter Jahresproduktion 1898 auf 1 Million im Jahre 1981. Spätestens seit den 1970er Jahren wurde auf den bundesweiten Vertrieb gesetzt. 2001 verkaufte die Familie die Brauerei an die belgische Interbrew-Gruppe, heute Anheuser-Busch InBev. Neben Diebels Alt werden auch andere Marken des Konzern hier abgefüllt. Führungen durch die Brauerei sind auf Anfrage möglich.

 

—————————————————————

Region: Niederrheinisches Steinkohlenrevier
Route: –

 

Informationen

Brauerei-Diebels-Straße 1, 47661 Issum

Besonderheiten

Führung auf Anfrage