Neusser Hafen - Industrieroute Rheinschiene
Neusser Hafen, Neuss
16199
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16199,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1200,side_area_uncovered_from_content,vss_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Neusser Hafen

Über das Objekt

 

Ursprünglich lag Neuss direkt am Rhein, bevor es eine Rheinverlagerung im Mittelalter vom Rhein abschnitt. 1835 entstand dann ausgehend von dem ehemaligen Rheinarm ein fünfbeckiger Hafen, der besonders für die Lebensmittelindustrie des linken Niederrheins als Umschlagsplatz eine wichtige Rolle spielte, wie sich an den Ölmühlen erkennen lässt. 2003 fusionierte der Neusser Hafen mit den Düsseldorfer Häfen. Das direkt an die historische Altstadt angrenzende Hafenbecken 1 wird zunehmend weniger industriell genutzt und hat durch teilweise spannende Architektur und Freizeitnutzung einen eigenen Charakter entwickelt.

 

—————————————————————

Region: Rheinschiene
Route: –

 

Informationen

Am Zollhafen, 41460 Neuss

Webseite

-